das Material und die Verarbeitung der Messer

Immer mehr Menschen möchten nicht die Küchenmesser einfach in einer Schublade aufbewahren. Ein guter Messerblock sorgt dafür, dass die Messer ohne Reibung auch nicht an Schärfe verlieren. Außerdem gibt es bei dem Messerblock den Vorteil, dass die Messer direkt zur Hand sind. Die Messer werden sicher aufbewahrt und sie können immer ganz einfach entnommen werden. Die meisten Modelle werden gleich mit einem passenden Inhalt gefunden und dies hat auch einige Vorteile. Die Messer passen damit auch in die Aussparungen und alle wichtigen Sorten werden in den meisten Fällen gefunden. Die Elemente sind zusätzlich auch noch optisch abgestimmt. Wird jedoch ein ganzes Set gekauft, muss bei den Messern auch auf einiges geachtet werden. Alle wichtigen Küchenmesser sollten vorhanden sein und so Gemüsemesser, Obstmesser, Chefmesser, Tranchiermesser/Fleischmesser sowie Brotmesser. Die Klingen sollten mit den Griffen sauber verbunden sein, damit es nicht Kanten oder Fugen gibt. Mit ausgewogenem Schwerpunkt sollten die Messer auch einen sicheren Halt bieten. Die Blöcke ohne die mitgelieferten Klingen sind geeignet, wenn der Messerblock selbst zusammengestellt wird.

Was ist für die Messer und den Messerblock zu beachten?

Die Wahl von dem Messerblock ist oft davon abhängig, wo dieser steht. Es gibt Modelle aus Kunststoff, Metall oder Holz. Bei Holz werden oft Eiche, Bambus oder Buche gefunden. Ist der Messerblock aus Holz vorhanden, sollten die Messer im trocken sein, damit sich nicht Bakterien bei den Zwischenräumen ansammeln. Wichtig bei einem guten Messerblock ist die hohe Rutsch- und Standfestigkeit. Nicht nur das Eigengewicht sollte dafür hoch sein, sondern bei der Unterseite sind oft auch Gummifüße vorhanden. Ein Design von Messern und Blöcken kann dabei zu einer Kücheneinrichtung passend gewählt werden. Die klassischen Modelle sind meist sehr massig und es gibt eine hochwertige Optik. Für den Standort ist die ebene Fläche wichtig und hinzukommt, dass es keine Gefahr durch die herabfallenden Klingen geben sollte. Bei den klassischen Modellen ist der Stauraum festgelegt und dieser kann meist nicht mehr geändert werden. Gefunden werden bei Messerblöcken stehende und liegende Modelle.

Wichtige Informationen zu dem Messerblock

Aus den Sicherheitsgründen wird meist ein Messerblock empfohlen, wo die Messerklingen versenkt werden. Modelle aus Kunststoff oder Metall können in der Regel sehr einfach gereinigt werden. Das gute Messerset kann dann in der Küche bei jeder Situation die optimale Klinge bereithalten. Wichtig sind Gemüse- und Obstmesser, Chefmesser, Fleischmesser und Brotmesser. Der Block mit Messern sollte etwas teurer sein als ein Block alleine, denn schließlich kosten auch gute Messer alleine nicht wenig. Der Messerblock schützt die Messer dann immer vor den unbeabsichtigten Schäden und auch vor dem schnellen stumpf werden. Gefunden werden nicht nur die normalen Messerblöcke, sondern auch Messerständer oder magnetische Messerblöcke. Die hochwertigen Modelle sind in jeder Küche ein richtige Blickfang und auch nach einigen Jahren sehen die Blöcke noch gut und robust aus. Material und Verarbeitung der Messer sollten sehr gut sein, denn schließlich möchte keiner nach kurzer Zeit neue Messer kaufen. Die Messer werden fast täglich in der Küche verwendet und deshalb sollte hier die Qualität beachtet werden. Nicht nur das Schneiden sollte gut funktionierten, sondern die Modelle sollten gut in der Hand liegen, nicht zu schwer sein und auch einfach zu reinigen sein.